Home Traden mit Handelssystemen DAX Handelssystem mit Abo E-Books Bestellen



Kontakt

AGBs

Impressum

© S. Bitterle 2007-2012

Handelssystem DAXEOD

Handelssystem DAXEODplus

e-Books

Excel Tools



Kontakt

AGBs

Impressum

© S. Bitterle 2007-2015


Handelssystem DAXEODplus

E-Books


boerse-pur

Risikomanagement

DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLGREICHEN TRADEN

Zu Beginn unserer Tradingaktivitäten haben wir dieses Thema völlig unterschätzt. Je länger wir uns mit diesem Thema beschäftigen, desto mehr erkennen wir die Wichtigkeit eines überlegten Risiko- und Moneymanagements. Bei diesem Thema geht es darum, wie hoch der sinnvolle Einsatz eines Trades bei einem bestimmten Kapitaleinsatz und gegebenem Risiko sein darf .

DIESES RISIKO-MONEYMANGAMENT IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLGREICHEN TRADEN! Was sich dahinter verbirgt wollen wir Ihnen im Folgenden erläutern. Nehmen Sie sich die Zeit. Ein überlegtes Risiko- und Moneymanagement wird Ihre Tradingperformance enorm verbessern!

Risikomanagement

Im folgenden Beispiel setzen wir den Verluststopp auf 10%. Das bedeutet, dass 10% unter dem Kaufkurs ein Stopp platziert wird. Sobald der Kurs diese Marke während eines Handelstages unterschreitet, wird die Position automatisch verkauft. In anderen Worten: Wir begrenzen somit den maximalen Verlust, den wir machen können, auf 10%.

Sehen wir uns dies im Chart an.

Wir haben hier vier Trades, von denen drei erfolgreich sind und einer in die Verlustzone geriet. Trade 1 verbucht einen Gewinn von 12%, Trade 2 macht 7% gut während bei Trade 3 der Verluststopp erreicht wird und somit einen Verlust von 10% verbucht wird. Trade 4 ist mit knapp 8% wieder positiv.

In diesem Beispiel haben wir ein klassisches Risikomanagement angewandt. Wir begrenzen das Risiko auf 10% Maximalverlust pro Trade. Im nächsten Beispiel fügen wir noch ein Moneymanagement hinzu.

Risiko- und Moneymanagement

Moneymanagement

Das Moneymanagement berücksichtigt nicht nur das Risiko  sondern gibt vor, wieviel Kapital man investieren soll. Sehen wir uns hierzu den Chart an. Der Verluststopp wird auf das Wochentief, also auf den tiefsten Kurs der letzten 5 Tage gelegt. Man erkennt, dass die Abstände zum Kaufkurs, der sogenannte Stoppabstand, variiert. Das Risiko pro Trade beträgt aber bei jedem Trade nach wie vor 10%. Man erkennt weiterhin, dass bei Trade 2 mit +13% sich ein wesentlich höherer Gewinn einstellt als beim vorigen Chart. Das Geheimnis liegt an Moneymanagement. Bei jedem Trade wird das eingesetzte Kapital neu berechnet. Die Formel ist simpel aber sehr wirkungsvoll.

Die Moneymanagementformel lautet:




Gesamtkapital

*

Risiko in %

Anzahl Aktien

=



Stoppabstand

Für Trade 1 (siehe Chart unten) berechnen sich die Werte wie folgt. Wir gehen von einem Einsatz von 10.000 € aus.



10.000 €

*

10 %



Anzahl Aktien

=

=

288



3,47 €



Für Trade 2 berechnen sich die Werte mit einem Einsatz von 10.000 € wie folgt.



10.000 €

*

10 %



Anzahl Aktien

=

=

535



1,87 €



Moneymanagement